DRUCKEN

Diverse Erstattungen


Anlage zur Krankenordnung

Pkt. 16 lit.d €       16,- Schutzimpfung - FSME / pro (Teil-)Impfung
Pkt. 16 lit.e
     €        7,-Schutzimpfung gegen Pneumokokken ab dem 50. Lebensjahr
Pkt. 16 lit.f
€      10,- Grippeschutzimpfung; tatsächliche Kosten, höchstens € 10,-
Pkt. 24 Z 3    €      28,-
Zuschuss für (nichtärztliche) Psychotherapie (Einzelsitzung)
Pkt. 30 €     6,50
Rezeptgebühr
Pkt. 38 €      37,-
Heilbehelfe 20 % der Höchstbeitragsgrundlage gem. § 108 Abs. 3 ASVG
Pkt. 40 € 4.625,-

25fache der Höchstbeitragsgrundlage gem. § 108 Abs. 3 ASVG (Körperersatzstücke und Krankenfahrstühle)

Pkt. 40 € 1.480,- 8fache der Höchstbeitragsgrundlage gem. § 108 Abs. 3 ASVG (Windeln und Kontaktlinsen)
Pkt. 40 € 1.850,- 10fache der Höchstbeitragsgrundlage gem. § 108 Abs. 3 ASVG
Pkt. 56 €   12,62
Spitalskostenbeitrag / täglich
Pkt. 69 €    170,-
Sonderwochengeld
Pkt. 70 €        2,-
Stillprämie / täglich
Pkt. 71 €      20,-
Geburtenbeitrag
Pkt. 74 € 436,04 Bestattungskostenbeitrag / € 72,67 bei Totgeburt
Pkt. 87 €   69,77 Zuschüsse für Kronen, Stiftzähne und Brücken
  €    450,- Zuschüsse für medizinisch notwendige Kronen
  €    700,- Zuschuss je medizinisch notwendigem Implantat
Pkt. 101 € 481,95
für 3 Wochen Kuraufenthalt
  €   22,95
täglich für Kuraufenthalte gemäß Punkt 95 lit. a Z 1 und 2
  €   45,15
täglich für Kuraufenthalte gemäß Punkt 95 lit. a Z 3
Pkt. 102A €   13,08 Kurzuschüsse
Pkt. 104a €   12,49
täglich Kostenbeteiligung für REHAB-Aufenthalt, höchstens für 28 Kalendertage pro Kalenderjahr


Weitere Kostenerstattungen:

zum Seitenanfang springen

Stoßwellentherapie

Nach vorheriger Chefärztlicher Bewilligung und Durchführung durch eine Fachärztin bzw. einen Facharzt für Orthopädie, Physikalische Medizin oder Unfallchirurgie kann eine Kostenrückerstattung geleistet werden.

kleine Gelenke
(Ferse, Ellenbogen, Hände)

pro Patientin bzw. Patient pro Jahr und pro Gelenk maximal dreimal verrechenbar €   45,-
große Gelenke
(Schulter, Hüfte, Knie)
pro Patientin bzw. Patient pro Jahr und pro Gelenk maximal dreimal verrechenbar €   81,-








Voraussetzung ist ebenfalls, dass eine der folgenden Diagnosen vorliegt:

  • Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
  • Tennisarm/Golferarm (Epicondylitis)
  • Plantarfasziitis
  • Achillessehnenschmerzen (Achillodynie)
  • Tibiakantensyndrom
  • Patellaspitzensyndrom (Jumper's knee)
  • Trochanter Tendinopathie
  • Bursitis trochanterica/olecrani 
zum Seitenanfang springen

Liposuktion (bei Lipödem)

Nach vorheriger Chefärztlicher Bewilligung, einer möglicherweise erforderlichen Zweitbegutachtung durch einen fachärztlichen Vertrauensarzt und Durchführung durch eine Fachärztin bzw. einen Facharzt für Dermatologie, (allg.) Chirurgie oder Plastische Chirurgie kann eine Kostenrückerstattung geleistet werden. 

pro Bein € 900,-
pro Arm € 400,-
zum Seitenanfang springen

Akupunktur 

Sofern eine Akupunktur medizinisch notwendig ist und einer der folgenden Indikationen gegeben ist, kann eine Rückvergütung erfolgen:

  • Chronische Schmerzzustände
  • Kopfschmerzen (Hemicranie)
  • Migräne
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Cervikalsyndrom
  • Schleudertrauma (Distorison der HWS, whiplash injury)
  • Spondylopathien (Spondylarthrose, Spondylosis deformans, Spondylosis hyperostatica)
  • Morbus Scheuermann (adoleszente Kyphose, Osteochondrosis deformans juvenilis vetebralis dorsalis sive lumbalis)
  • Diskopathien (wenn operatives Vorgehen nicht erforderlich)
  • Lumbalgien
  • Lumboischialgien
  • Degenerative Arthrosen
  • Chronische Arthritiden
  • Weichteilrheumatismus (Fibromyalgie, Myositis, versch. Myopathien, Neuromyopathie, Periarthropathien)
  • Tendinitis
  • Epikondylopathien (Epicondylitis humeri radialis, ulnaris) Bursitis
pro Sitzung, sofern medizinisch notwendig  €  15,-

Liegt keine dieser oben genannten Indikationen vor, kann keine Vergütung/kein Zuschuss erfolgen. 

zum Seitenanfang springen

Pränatale Untersuchungen

Folgende Kostenrückerstattungen werden ausschließlich bei Schwangeren ab dem 35. Lebensjahr ein Mal pro Schwangerschaft ab 01.09.2020 gewährt:

Combined Test/OSCAR = Erst-Trimester-ScreeningRückerstattungs-Betrag€ 114  
Nackenfaltenmessung (nur wenn kein Combined Test vorliegt)Rückerstattungs-Betrag€   78  
Organscreening = Zweit-Trimester-Screening Rückerstattungs-Betrag€   96 
Dritt-Trimester-Screening (Untersuchung nach dem Organscreening)Rückerstattungs-Betrag€   96 
Harmony Test Rückerstattungs-Betrag€ 240
NIPT Test (=nicht invasiver Pränatal-Test)Rückerstattungs-Betrag€ 360


Sollte der Rechnungsbetrag niedriger sein als der hier angeführte Betrag, ist der Rechnungsbetrag rückzuerstatten.

zum Seitenanfang springen

CT-, US-, Röntgen-gezielte Infiltrationen

Für folgende Leistungen werden ab 01.09.2020 folgende Kostenerstattungen – unabhängig von Körperregion – gewährt:

Ultraschall gezielte InfiltrationRückerstattungsbetrag€   80,33
CT gezielte InfiltrationRückerstattungsbetrag€ 152,55 
Röntgen gezielte InfiltrationRückerstattungsbetrag€ 113,25


Voraussetzung ist das Vorliegen einer chefärztlichen Bewilligung bei einer der folgenden Indikationen:

  • Antilisthese
  • Arthrose/n
  • Cervicobrachialgie
  • CVS
  • Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Diskusprolaps
  • Diskusprotrusion/en
  • Diskusextraktion
  • Dorsalgie
  • Facetteninfiltration
  • Facettengelenkssyndrom
  • Frozen shoulder
  • ISG-Syndrom, ISG-Blockade, ISG-Arthralgie
  • Lumbalgie
  • Lumbalskoliose
  • Lumboischialgie
  • Mb. Bechterew
  • Neuroforamenstenose
  • Osteochondrose
  • Periradikuläre Vernarbungen
  • Postdisektomiesyndrom
  • Pseudoradikulärer Rückenschmerz
  • Rezessusstenose
  • Spinalkanalstenose
  • Spondylarthrose
  • Vertebrostenose
  • Wurzelblockade
  • Wurzelkompressionssyndrom
  • Zustand nach (St.p.) Dekompression

Sollte der Rechnungsbetrag niedriger sein als der hier angeführte Betrag, ist der Rechnungsbetrag rückzuerstatten.

zum Seitenanfang springen

Optische Kohärenztomographie (OCT)-Untersuchungen 

Voraussetzungen:

1. Die OCT-Untersuchung wird nicht in Wien erbracht bzw. Mitglied wohnt nicht in Wien.

Anmerkung: In Wien kann die Leistung in der Hera Netzhaut-, Macula- und Laserambulanz kostenfrei in Anspruch genommen werden.

2. Bei Vorliegen einer der folgenden Diagnosen wird davon ausgegangen, dass die OCT-Untersuchung medizinisch indiziert ist:

  • Macukadegeneration
  • Diabetische Retinopathie
  • Glaukom
  • Maculaödem
  • Melanom der Netzhaut
  • Verschluss der Netzhautgefäße

3. Sollte bei Ihnen eine andere Diagnose gestellt worden sein, als eine der hier aufgelisteten, ist vorab eine chefärztliche Bewilligung einzuholen. Zur Bearbeitung des Antrages ist die Vorlage eines ausführlichen fachärztlichen Befunds mit Begründung notwendig.


Folgende Kostenrückerstattung wird ab 01.09.2020 gewährt: € 50,21 

Sollte der Rechnungsbetrag niedriger sein als der hier angeführte Betrag, ist der Rechnungsbetrag rückzuerstatten.

zum Seitenanfang springen

Manometrie/ ph-Metrie (Speiseröhrendruckmessung)

Folgende Kostenrückerstattung wird ab 1.10.2020 gewährt: € 420,00

Sollte der Rechnungsbetrag niedriger sein als der hier angeführte Betrag, ist der Rechnungsbetrag rückzuerstatten.

zum Seitenanfang springen

Schrittmacherprogrammierung zur Untersuchung mit MRT (Gültig ab 01.05.2021)

Voraussetzung: Umstellung eines Herzschrittmachers durch einen Kardiologen vor der Untersuchung mit einem MRT-Gerät. 

Höhe der Kostenerstattung: Pro Leistung € 80,00

zum Seitenanfang springen

Kontrolle des Herz-Schrittmachers (Gültig ab 01.12.2021)

Voraussetzung: Notwendigkeit der (regelmäßigen) Kontrolle eines Herzschrittmachers (idR alle 6-12 Monate); Kontrolle wird entweder von Vertrags- oder Wahlarzt durchgeführt.

Höhe der pauschalierten Kostenrückerstattung: Pro Leistung € 50,00

zum Seitenanfang springen

PET-CT (Positronen-Emissions-Tomographie) – gültig ab 01.01.2022

Voraussetzung: chefärztliche Bewilligung vor Leistungserbringung

Höhe der pauschalierten Kostenrückerstattung:

  • PET-CT Ganzkörper F-18 FDG € 994,44
  • PET-CT Ganzkörper F-18 FDG mit Kontrastmittel € 1.069,73
  • PET-CT Ganzkörper 1-124 NaJ € 948,86
  • PET-CT Ganzkörper 1-124 NaJ mit Kontrastmittel € 1.024,15
  • PET-CT Ganzkörper Ga-68 PSMA € 605,61
  • PET-CT Ganzkörper Ga-68 PSMA mit Kontrastmittel € 680,90

 

Allgemeines:

Die jeweils unten angeführten Beträge gelten für Honorarnoten im Rückersatz.

Sollte der Rechnungsbetrag niedriger sein als der hier angeführte Betrag, ist der Rechnungsbetrag rückzuerstatten.

Weitere Leistungen in diesem Zusammenhang werden nicht berücksichtigt bzw. nicht rückerstattet.

 

zum Seitenanfang springen

Trichloressigsäurenbehandlung durch FA für Gynäkologie – gültig ab 01.01.2022

Voraussetzung:

Chefärztliche Bewilligung bzw. Vorliegen einer entsprechende Diagnose

Diagnosen:

CIN I/II (zervikale intraepitheliale Neoplasie, Präkanzerose des Zervixkarzinoms)

Höhe der Kostenrückerstattung: € 62,9503

Allgemeines:

  • Die jeweils unten angeführten Beträge gelten für Honorarnoten im Rückersatz.
  • Sollte der Rechnungsbetrag niedriger sein als der hier angeführte Betrag, ist der Rechnungsbetrag rückzuerstatten.
zum Seitenanfang springen

D-Dimer Schnelltest – gültig ab 01.02.2022 

D-Dimer werden zum Ausschluss einer Phlebothrombose (z.B. Lungenembolie, tiefe Beinvenenthrombose) angewendet. D-Dimer zeigen eine unspezifische Gerinnungsaktivierung an und werden aus einer Blutprobe bestimmt.

Höhe der Kostenrückerstattung: € 20,00

Allgemeines:

  • Die jeweils unten angeführten Beträge gelten für Honorarnoten von Vertrags- und Wahlärzten im Rückersatz.
  • Sollte der Rechnungsbetrag niedriger sein als der hier angeführte Betrag, ist der Rechnungsbetrag rückzuerstatten.