DRUCKEN

Höhe des Wochengeldes


Die Höhe des Wochengeldes ergibt sich grundsätzlich aus dem in den letzten 13 Wochen (bei Mitgliedern, deren Arbeitsverdienst nach Kalendermonaten berechnet wird, in den letzten drei Kalendermonaten) vor Beginn der Schutzfrist erzielten Nettoarbeitsverdienst, wobei Sonderzahlungen in Form eines prozentuellen Zuschlages berücksichtigt werden.